Notenschrift

 

Im Laufe vieler Jahrhunderte hat sich aus einer einfachen Zeichenschrift unsere heutige Notenschrift entwickelt. Es gibt  Notenzeichen, Pausenzeichen und Artikulationszeichen.

Noten:

b0001.gif (117 Byte)

b0002.gif (206 Byte)

b0003.gif (338 Byte)

b0004.gif (529 Byte)

 

 

 

 

Liniensystem

Zur Darstellung einer bestimmten Tonhöhe bedient man sich eines Systems von parallelen Linien, das Guido von Arezzo um ca. 1000 n. Chr. einführte.

Das heutige Notensystem hat fünf Linien.

Notenlinien

Die Bedeutung der Noten (Tonhöhe) auf bzw. zwischen diesen Linien wird durch 'Schlüssel' bestimmt.

 

 

Hilfslinien

Für tiefere und höhere Töne bedient man sich so genannter 'Hilfslinien', mit welchen sich das Fünfliniensystem erweitern lässt und es so ermöglicht, auch höhere oder tiefere Töne, ohne Änderung des Schlüssels, darzustellen.