OPER

entsteht um 1600 in Florenz .Vorher gab es:

*      liturgische Dramen im MA

*      griechisches Dramen mit Musik

*      Madrigalkomödien mit Figuren des Commedia dell arte

*      Intermedien: musikal. Zwischenteile bei Schauspielen mit Tanz, Gesang, Chören, Pantomime

 

Erste erhaltene Oper: DAFNE (1598) von Jacopo Feri (Musik)          

 

Inhalte:

besonders beliebt waren Schäferspiele, die auf römische Dichter zurückgehen (Ovid, Vergil). Effekte, Zauber, Wunder ...wurden „dramma per musica“ genannt, später dann erst Oper. Flugmaschine, schwebende Wolken mit Sängern, Wogen, Nebel, Feuer, Phantasiekostüme (Geister. Tiere. Fabelwesen) oder sonst festliche zeitgenössische Kleidung. Mythologische, historische, heldische Stoffe.

 

Klangsprache:

Melodieführung je nach Handlung bzw. Stimmung: (Trauer, Schmerz.. abfallende Melodie)

(Frage ..Melodie nach oben), (Tonartwechsel bei Überraschungen)

Stimmen charakterisieren ebenfalls die Personen

Formen:

Arien

Rezitative:      a.) secco mit Cembalo

                        b.) accompagnato mit Orchester

Meist ein Begleitinstrument für eine bestimmte Person ... leitmotivisch

Koloratur und Belcantogesang nur für Götter und Adel. Ariosi und Lieder für die „normal Sterblichen

Orchester meist klein, oft aber 2 Cembali

Opernhäuser:

Venedig 1637 ... erstes öffentliches Opernhaus

Logen .... an Adelige und Bürger verpachtet

Parkett .... unbestuhlt

Libretti meist abends mit Kerzen zum Lesen verkauft

Es wurde nur zu bestimmten Zeiten gespielt ... zB. Karneval

 

Sänger: Primo uomo, prima donna .... Hauptsänger hatten Anspruch auf mindestens 2-3 Arien pro Oper. Arien waren besonders beliebt, Handlung eher egal. Kastratenwesen kam aus Spanien erst in Kirchenmusik, dann in Oper.

OPERA SERIA: Musik im Vordergrund, Handlung durch Arien unterbrochen.

Da capo Arie: bei Wiederholungsteil konnten Sänger die Melodie frei ausschmücken.

OPERA BUFFA: komische Szenen, derbe Lieder und Parodien Figuren aus Commedia dell'arte, Stoffe aus bürgerlichem Alltag, Musik einfach, natürlich, keine Kastraten, kein Belcanto, dafür Lieder PERGOLESI: "La serva padrona" 1733

 

Komponisten:

Italien: Monteverdi. - „Orfeo“:UA 1607 in Mantua

                                   Instrumente dienen zur Charakterisierung von Personen.

·        Unterwelt , Todesszenen - Posaunen

·        Todesfährmann Charon - Regal

·        Orfeo - Orgel

·        Schlafszenen - Streicher

Frankreich: Lully, Rameau

England: Purcell

Deutschland: Händel