KIRCHENMUSIK :

 

Anfänge der christlichen Musik ab ca. 400 n.Chr. Staatsreligion

 

GREGORIANISCHER CHORAL:

Gesänge, die Papst Gregor um 600 erstmals sammeln, vereinheitlichen und vereinfachen ließ. (Einflüsse aus den alten Religionen Judentum und Heiden)

Merkmale: a capella , einstimmig ...unisono , lateinischer Text

FRÜHES MITTELALTER:

HB: Gregorianischer Choral „Victimae pascali laudes“

MEHRSTIMMIGKEIT:

Ursprünglich nur einstimmig, um nicht vom Glauben abzulenken. Ab ca. 8OO auch mehrstimmige Musik in den Kirchen. (Siehe Entwicklung der Mehrstimmigkeit)

Von Parallelbewegung in Quarten und Quinten bis hin zur komplizierten polyphonen Mehrstimmigkeit in der Renaissance (Niederländer)

MEHRCHÖRIGKEIT:

an mehreren Stellen in der Kirche wurden Chöre platziert

GOTIK

HB.Perotin "Viderunt omnes" (um 1200):HB 41

ARS ANTIQUA :

Machaut " Messe Notre Dame" einstimmig (um 1350) .HB 42

RENAISSANCE

HB.Palestrina „Christe eleison“ aus Missa papae Marcelli (um 1550) :

HB.Palestrina Kyrie aus Missa brevis

HB.Isaac „Innsbruck ich muß dich lassen“ um 1500):HB 45

HB.Isaac "Christe eleison" aus Missa Carminum :HB 46

Die Orgel. die ursprünglich als heidnisches Symbol interpretiert wurde, wurde schließlich ebenfalls mit verwendet, und wurde spätestens im Barock zum tgpischen Kirchenmusikinstrument.

Weitere Höhepunkte in der Kirchenmusik im BAROCK, KLASSIK und ROMANTIK.

Besetzung: großer gemischter Chor, Solosänger, Orchester und Orgel

Gattungen: Choral, Kirchenlied Messe, Oratorium, Passion, Kantate, Requiem, Orgelwerke, Kirchensonaten

BAROCK

HB. Schütz Johannespassion (Ausschnitt)

HB. Bach Ausschnitte aus Passacaglia c-Moll

HB. Bach Ausschnitt aus Toccata und Fuge in d-Moll

HB. Bach Crucifixus aus h-Moll Messe

HB. Händel Oratorium "Der Messias" Halleluia

KLASSIK

HB. Mozart Requiem in d-Moll 1.Kyrie eleison 2.Dies irae 3.Tuba mirum

ROMANTIK

HB. Schubert Crucifixus aus G-Dur Messe

HB. Bruckner "Locus iste"

HB. Puccini Messe Ausschnitt Tenor und Baßsolo

20 JH.

HB. Distler "Choralpassion"

HB. Strawinsky "CruciFixus" aus Messe für Bläser

HB. Penderecki "Lukaspassion"

HB Ligeti "Lux aeterna"

Die Kirchenmusik unterscheidet sich meist kaum von der weltlichen Musik einer Epoche. (Vgl:Spiritual - Blues; Oratorium - Oper)

AMERIKANISCHE KIRCHENMUSIK:

SPIRITUALS:

geistliche Gesänge der Schwarzen in den Südstaaten der USA, während Sklaverei entstanden. Mündlich überliefert, Komponist unbekannt, meist traurig, melodiös, langsam

Josuah Fit the battle of Jerico

Rock my soul

Kumbayah

Whole World

HB. Golden Gate Quartet: Nobody knows

HB. Louis Armstrong Oh when the saints

 

GOSPELSONGS:

komponierte Songs, meist sehr rhythmisch, optimistisch, schnell.

 

HB. Edwin Hawkins Singers Oh happy day